Beauty & Wellness

Neben den gesundheitlichen und sportlichen Anwendungsgebieten befassen sich zahlreiche Studien mit den positiven Effekten der Kälteanwendung auf Haut und Körperstruktur. Daher erfreut sich die Kältekammer als moderne Methode des Biohackings bzw. Longevity (Langlebigkeit) stetig wachsender Beliebtheit und wird als unterstützende Maßnahme für kosmetische und ästhetische Ziele verwendet:

• Linderung von entzündlichen Hautproblemen wie Akne, Ekzeme und Psoriasis (Schuppenflechte) und Neurodermitis
• Verkleinerung der Poren und Hautstraffung
• Cellulite-Reduktion
• Gewichtsverlust und Figurformung

Hautgesundheit verbessern

Die Kälte von -85 °C unserer Kältekammer erhöht die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung unseres Körpers. Die Heilung und Regulierung entzündlicher Prozesse, die ursächlich für Hautkrankheiten wie Akne und Psoriasis sind, wird aktiv angeregt.

Frisches Aussehen mit
Anti-Aging Effekt

Der Thermoschock, dem unsere Haut durch den Besuch unseres Kältestudios ausgesetzt ist, stimuliert den Prozess der Produktion von Kollagenfasern tief in der Haut. Kollagenfasern bilden das stützende Gerüst unserer Haut und helfen somit die Haut glatt und straff zu halten. Zudem wird die Blutzirkulation angekurbelt, die Zellen erhalten eine intensive Sauer- und Nährstoffversorgung. Darüber hinaus können sich durch Kälte die Poren zusammenziehen. Die Haut wirkt glatter, feiner und frischer.

Kalorien verbrennen ohne Sport

Die Kälteanwendung kostet den Körper viel Energie, bis zu 700 kcal können pro Besuch unseres Kältestudios verbrannt werden. Dabei ist es nicht die Kälte an und für sich, die den Körper besonders fordert. Es ist vielmehr das Wiederaufwärmen, welches Energiereserven benötigt und dabei für einen erhöhten Kalorienverbrauch sorgt. Rund 1,5 Stunden nach dem Besuch einer Kältekammer arbeitet unser Organismus auf Hochtouren. Wichtig zu wissen: Zwar wird Stoffwechsel angeregt, es erfolgt jedoch keine maßgebliche Ausschüttung von Leptin. Dies ist wichtig, denn Leptin ist verantwortlich für Heißhungerattacken. Also werden Kalorien verbrannt und das Defizit kann mit Leichtigkeit bewahrt werden. Dieser Effekt wird auch „Afterburn-Effekt“ genannt.

Erschöpfung, Depression und Burnout

Ein Besuch in der Kältekammer wird häufig als unterstützende Maßnahme bei der Behandlung von Erschöpfung, Depressionen und Burnout-Syndrom genannt. An dieser Stelle ist wichtig zu erwähnen, dass es (noch) keine belastbaren Studien gibt, die die Wirkung im Zusammenhang mit diesen Krankheiten bestätigen. Vielmehr ist davon auszugehen, dass Symptome der genannten Krankheitsbilder durch eine Steigerung des Wohlbefindens, eine Verbesserung der Schlafqualität sowie durch Stressabbau und Entspannung positiv beeinflusst und gelindert werden.

Beautybehandlung mit integriertem Wellness-Faktor

Wenn die „Beautybehandlung“ nicht nur für ein frisches Erscheinungsbild und straffere Haut sorgt, sondern mit einem verbessertem Wohlbefinden und allgemeinem Glücksgefühl einhergeht, dann ist das fast zu schön um wahr zu sein.

Bedenkt man zusätzlich, dass ein Besuch in der Kältesauna bis zu 700 kcal verbrennt und dabei nur wenige Minuten Lebenszeit in Anspruch nimmt, dann steht fest: Ein Besuch lohnt sich auf vielen Ebenen!

cool durch die Europameisterschaft

20% Rabatt

auf 10er Karten!
Vor Ort auch als Gutschein erhältlich.

Aktionszeitraum: 14.06.-14.07.2024

Werden Sie Gründungsmitglied
und erhalten Sie

20% Rabatt

Mitglieder profitieren von unserer Kälte-Flat: Termine so viel Sie wollen, mit Festpreisgarantie. Aktuell bieten wir 20 % Rabatt auf die ersten 100 Mitgliedschaften. 

Mitgliedschaften werden vor Ort vereinbart.